Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat onsdag 1 november 2006 kl 11.00

Die Sendung am 1. November 2006

Umwelttreffen in Stockholm
Schwedens Regierung will im kommenden Sommer zu einem grossen Treffen in Sachen Umwelt einladen. Hintergrund sind die dramatischen Klimaveränderungen der jüngsten Zeit. Nicht zuletzt in Schweden macht man sich grosse Sorgen: Städte wie Stockholm, Göteborg und Karlstad könnten künftig mehr und mehr von Überschwemmungen betroffen sein.
Anne Rentzsch

Neue Kontroversen um Estonia
Hat es heimliche Tauchgänge zum Wrack der 1994 gesunkenen Fähre Estonia gegeben? Mehrere Anzeichen deuten darauf hin. Und wenn dem so ist – was wusste die Verteidigung? Nun fordert der Justizkanzler innerhalb von zwei Wochen eine Antwort.
Agnes Bührig

Shoppen als LebensstilEinkaufengehen, Shoppen wird auch in Schweden immer mehr zur Freizeitbeschäftigung. Die Einkaufszentren in den Städten werden immer luxuriöser und die am Stadtrand immer gigantischer. Laut dem Forschungsinstitut des schwedischen Handels ist der Umsatz in den letzten 100 Monaten stetig gestiegen – d e Hochkonjunktur im vergangenen Jahr hat den Shoppingboom noch weiter angeheizt.
Sybille Neveling

Film ab!
In Lübeck beginnen heute die 48. Nordischen Filmtage. Bis zum Sonntag sind 123 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme zu sehen. Erhard Bultze hat sich in dem breiten Angebot umgeschaut. Gespräch.
Birgit Ulrich

Redaktion    Anne Rentzsch
Moderation   Birgit Ulrich
Nachrichten  Agnes Bührig

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".