Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Hungerlöhne in schwedischen Häfen

Publicerat torsdag 2 november 2006 kl 16.10

Die schwedische Transportarbeitergewerkschaft hat die Bezahlung von Hungerlöhnen an chinesische Gastarbeiter angeprangert. Jüngstes Beispiel ist einer von 14 chinesischen Arbeitern in Göteborger Hafen, der im vergangenen Monat bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen war. Bei anschliessenden Untersuchungen hatte sich rausgestellt, dass er 60 Stunden die Woche zu einem Stundenlohn von unter 50 Cent gearbeitet hatte. Der Mann ist zusammen mit seinen Kollegen für eine chinesische Werft im Auftrag des Göteborger Hafens tätig gewesen. Die schwedische Gewerkschaft fordert nun schwedische Löhne für die chinesischen Angestellten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".