Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat torsdag 16 november 2006 kl 10.25

Themen am 16.11 2006

Proteste gegen neue Arbeitslosenregelungen
Heute legt die neue Regierung eines ihrer zentralen Anliegen dem Reichstag vor: die Neuregelung der Arbeitslosenversicherung mit niedrigeren Auszahlungen und höheren Beiträgen. Dagegen opponieren vor allem die Gewerkschaften, die heute vor dem Reichstag demonstriert haben.
Dieter Weiand

Mängel in der Gleichberechtigung
Schweden gilt als Modellfall für die Gleichberechtigung. Doch auch hierzulande ist es noch ein weiter weg. So legt die Bürgerbeauftragte für Gleichberechtigte einen ernüchternden Bericht vor. Demnach haben nur 14 von 400 untersuchten Unternehmen eine ausreichende Policy.
Anne Renztsch

Studienobjekt Schweden
Die Friedrich-Ebert-Siftung eröffnet Ende November eine neue Auslandsniederlassung in Stockholm. Gespräch mit dem Leiter der Niederlassung Uwe Optenhögel über die Aufgaben und was man sich in Schweden näher anschauen will.
Birgit Ulrich

Vorurteile im Klassenzimmer
Die Schweden sind zwar bekanntermaßen im Englischen sehr gut, für andere Fremdsprachen interessieren sie sich allerdings nicht allzu sehr - und immer weniger Schüler und Studenten belegen Deutsch. Vielleicht weil immer weniger Menschen sich hierzulande mit Deutsch befassen, grassieren eine Reihe Vorurteile über Deutschland und die Deutschen.
Liv Heidbüchel

Änderungen vorbehalten 

Redaktion: Dieter Weiand
Nachrichten: Anne Rentzsch
Moderation: Birgit Ulrich

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".