Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Volvo mit neuer „Wunderwaffe”?

Publicerat tisdag 9 januari 2007 kl 16.31
Einer von vielen?

Bei der großen Autoshow in Detroit hat Volvo sein neuestes Modell präsentiert, den Volvo XC 60. Der sportliche, umweltfreundliche Jeep soll neuen Schwung ins Volvos US-Geschäft bringen. Im vergangenen Jahr sanken die Marktanteile in den USA um sechs Prozent.

Der XC 60 ist derzeit Volvos Hoffnungsträger Nummer Eins. Fredrik Arp von Volvos PKW-Sparte ist vor Ort in Detroit. Er vertraut dem Neuzugang:

„Wir arbeiten in einer globalisierten Welt, in neunzig, hundert Märkten. Wir brauchen Wachstum. Und just Wachstum kann uns dieses Auto bieten”, beschwört Arp die potenziellen Verkaufserfolge. Exklusiv und sicher - mit diesen zwei erfreulichen Stichworten wird der XC60 auf dem Messegelände in Detroit lanciert. Die Technik soll überzeugen: So verfügt das Auto über eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Abstandsradar. Immerhin geschehen 75 Prozent aller Unfälle bei Geschwindigkeiten unter 30 Stundenkilometern.

Technische Neuerungen
„Man hat die gleichen guten Fahreigenschaften wie bei einem herkömmlichen PKW oder einem Auto, das eine etwas niedrigere Straßenlage hat”, lobpreist Fredrik Arp. „Aber man sitzt ein wenig höher, man fühlt sich sicherer und kann den Verkehr unter Aufsicht halten. Gleichzeitig hat der Wagen eine Menge Stauraum. Diese Kombination wollen die Kunden haben.”

Dies hofft man jedenfalls bei Volvo. Tatsache ist: auf dem zweitgrößten, dem amerikanischen Automarkt, sind die Kunden von den herkömmlichen Volvo-Jeeps nicht mehr so angetan wie einst. Mit dem neuen Modell will man sich nun den umweltfreundlicheren Kunden nähern - eine Nummer kleiner als bisher und mit geringerem Spritverbrauch. Der XC60 geht dabei in harter Konkurrenz an den Start, in einem Markt, der derzeit am schnellsten wächst - dem Markt für kleinere, allradgetriebene Autos. Schwedens Wirtschaftsministerin Maud Olofsson ist trotz der Konkurrenz optimistisch:

Einer von vielen?
„Natürlich muss man immer aufpassen, was passiert, aber ich denke, Volvo ist ebenso wie Saab ein tüchtiger, kompetenter Autohersteller. Wir haben lange Traditionen, was Sicherheit und Umweltfreundlichkeit angeht. In dieser Hinsicht bestehen auch gute Aussichten, dass Autoindustrie in unserem Land verbleibt.” Volvos neue Wunderwaffe XC60 wird allerdings in Belgien hergestellt. Vorerst hält man in Schweden vor allem die Daumen, dass der Jeep nicht in der Flut ebenfalls raffinierter Modelle in Detroit untergeht.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".