Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Det brinner i Kronåsens industriområde med kraftig rökutveckling som följd.
(Publicerat idag kl 15.48)

Radio Schweden

Publicerat tisdag 30 januari 2007 kl 10.53
1 av 3
Stockholmer Stadtverkehr
2 av 3
Zu wenig Milchbauern produzieren ökologisch
3 av 3
Unglücksreaktor Forsmark

Themen am 30.01.2007

Änderungen vorbehalten

Sicherheitsrisiko ForsmarkEin bisher unter Verschluss gehaltener interner Sicherheitsbericht wirft kein gutes Licht auf die Werksleitung von Forsmark. Demnach sei der Vorfall im Kernkraftwerk Ende Juli vergangenen Jahres nur der Höhepunkt einer Serie von Sicherheitsproblemen gewesen. Betrunkene Mitarbeiter, mangelhafte Kontrollen und eine Reihe von Arbeitsunfällen bringen nun die Werksleitung in Erklärungsnot.
Birgit Ulrich

Die Citymaut kommtSie hat die Testphase mehr als zufrieden stellend überstanden: die Stockholmer Citymaut. Weniger Verkehr, kürzere Staus und geringere Abgasemissionen haben die Politiker schließlich überzeugt. Ab Juli schon soll der Stockholmer Wegzoll dauerhaft eingeführt werden.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Filmfest Göteborg
In den Göteborger Lichtspielhäusern flimmern seit Freitag internationale Produktionen über die Leinwände. Noch bis zum 5. Februar lädt die westschwedische Stadt passionierte Cineasten und Filmverleiher ein, die neuesten Produktionen der Filmindustrie von Vietnam bis Kanada zu erleben. Radio Schweden Reporter Markus Flor hat im Zelluloiddschungel viel versprechende schwedische Filme entdeckt.
Agnes Bührig/Markus Flor

Milch - Ökologische MagelwareVon einem Tag auf den anderen waren sie Mitte Oktober aus den Regalen der schwedischen Supermärkte verschwunden, die rot-weiß-gestreiften Pakete mit dreiprozentiger Ökomilch. Der Grund: Schwedens größter Produzent von ökologisch wertvollen Milchprodukten hat Versorgungsprobleme.
Radio Schweden hat sich auf die Suche nach der verschwundenen Ökomilch gemacht.
Birgit Ulrich

Redaktion: Birgit Ulrich
Nachrichten: Alexander Schmidt-Hirschfelder
Moderation: Agnes Bührig

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".