Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat måndag 7 maj 2007 kl 11.14
1 av 3
Zu freizügig gekleidet: Iranerinnen
2 av 3
Offizielles Logo der SR-Klimawoche
3 av 3

Themen am 07. Mai 2007

WahlsiegerDie Wahl von Nicolas Sarkozy zum französischen Staatspräsidenten ist in Schweden überwiegend positiv aufgenommen worden. Vertreter der bürgerlichen Regierung werteten die Wahl als Chance, die europäische Zusammenarbeit zu vertiefen. Innerhalb der linken Oppositionsminderheit in Schweden befürchtet man hingegen, dass Wahlsieger Sarkozy Frankreich spalten könnte.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Arbeitsbesuch
Offiziell ist es ein ganz normaler Arbeitsbesuch: Irans Außenminister Manouchehr Mattaki trifft heute in Stockholm seinen schwedischen Amtskollegen Carl Bildt sowie Wirtschaftsministerin Maud Olofsson. Bereits im Vorfeld hatten Menschenrechtsorganisationen die schwedischen Minister aufgefordert, in ihren Gesprächen mit Mattaki die Unterdrückung von Frauen im Iran anzusprechen.
Dieter Weiand

Jugendstück
Mit dem Film ”Fucking Åmål” erlangte die südschwedische Kleinstadt Åmål weit über die Grenzen des Landes hinaus Berühmtheit. Dabei steht Åmål lediglich stellvertretend für die anstrengend langweilige Jugend in der Provinz. Nun führen deutsche Schauspielschüler eine Adaption des Stücks in Åmål auf. Wir sprechen mit dem Initiator der Aufführung.
Agnes Bührig

Klimawoche
Die gesamte Woche steht im Schwedischen Rundfunk, SR, im Zeichen des drohenden Klimawandels. Mit Spezialreportagen und Sonderprogrammen will Schwedens öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt auf das Thema aufmerksam machen. Auch Radio Schweden beteiligt sich an diesem Projekt. Dabei gehen wir der Frage nach, was der einzelne Bürger gegen die Klimakatastrophe tun kann.
Liv Heidbüchel

Redaktion: Alexander Schmidt-Hirschfelder
Nachrichten: Dieter Weiand
Moderation: Agnes Bührig

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".