Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Gebührenmodell auf dem Prüfstand

Publicerat torsdag 31 maj 2007 kl 10.37
Gebührenfinanziert und werbefrei: Schwedischer Rundfunk

Der gebührenfinanzierte öffentlich-rechtliche Rundfunk kommt auf den Prüfstand. Heute übertrug die bürgerliche Regierung der ehemaligen christdemokratischen Reichstagsabgeordneten Rose-Marie Frebran den Auftrag, neue Möglichkeiten für die Finanzierung des Rundfunks auszuloten. Werbefinanzierte öffentlich-rechtliche Radio- und Fernsehprogramme werde es aber in keinem Fall geben, stellte die Regierung bereits vorab klar. Die größte Regierungspartei, die Konservativen, haben sich für einen Wechsel von der Gebührenfinanzierung zur Steuerfinanzierung ausgesprochen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".