Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat tisdag 14 augusti 2007 kl 10.55
1 av 3
Hmmm... Krebse
2 av 3
Deprimiert? Arbeiten kann man trotzdem
3 av 3
Soll wieder ein Ort zum Lernen werden: Schule

Die Themen am 14. August 2007

Vom Regen in die TraufeSchweden gehört zu den Ländern mit dem höchsten Krankenstand in der EU. Nun will das Amt für Gesundheits- und Sozialwesen neue, rigorose Richtlinien einführen: Die Zahl der Krankschreibungstage wird drastisch verkürzt, für bestimmte Diagnosen wie das Burnout-Syndrom oder Depression wird überhaupt nicht mehr krankgeschrieben. Nun gehen Ärzte in die Gegenoffensive: Die neuen Richtlinien seien brutal und unmenschlich; Ziel müsse nicht vorrangig die Verringerung der Krankschreibungs-Tage, sondern eine gute Behandlung sein.
Anne Rentzsch

Härtere BandagenDem allgegenwärtigen Tohuwabohu in schwedischen Klassenzimmern tritt die neue bürgerliche Regierung mit strengeren Regeln entgegen. Beschlossen wurde bereits unter anderem, dass störende und mobbende Schüler von der Schule verwiesen werden können. Zum neuen Schuljahr erhalten Lehrer nun auch die Möglichkeit, den Unterricht störende Gegenstände wie Handys zu beschlagnahmen.
Klaus Heilbronner

Heimkehr aus BerlinNach seinem Einsatz als Korrespondent des Schwedischen Rundfunks in Berlin ist Kristian Åström nun wieder zurück in Stockholm. Welche Ereignisse sind ihm besonders im Gedächtnis geblieben – welche Überraschungen gab es, welche Vorurteile bestätigten sich oder wurden Lügen gestraft? Gespräch.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Besuch auf der KrebsfarmJedes Jahr im August beginnt in Schweden die Krebssaison. Mit dem traditionellen Krebsessen wird der Sommer verabschiedet. Dann werden überall im Land zuhauf die Schalentiere zum Schnaps verzehrt. Meist importierte, doch viele fischen selbst Krebse aus den Gewässern. Der Fluss Råneälv in Nordschweden ist ein gutes Krebsgewässer. Dort züchtet Leif Lindgren Flusskrebse, in Schwedens nördlichster Krebszucht. Zur Krebssaison können Feiergesellschaften dort die Tierchen frisch gefangen verzehren.
Katja Güth


Redaktion      Anne Rentzsch
Moderation    Alexander Schmidt-Hirschfelder
Nachrichten   Klaus Heilbronner

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".