Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Spiegel der Woche

Publicerat lördag 18 augusti 2007 kl 00.00
1 av 3
Im Blickpunkt der Justiz: Prostitution
2 av 3
Vorsicht angezeigt: Surströmming
3 av 3
War nicht rechtens: Beschlagnahme von Alkohol

Die Themen am 18. und 19. August 2007

Rechtsstreit AlkoholimportAuf Schwedens Zollbehörden rollt eine Woge von Schadenersatzklagen zu. 7000 Schweden verlangen eine Entschädigung dafür, dass der Zoll über das Internet erworbenen Alkohol beschlagnahmt hat. Laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom Juni ist der Import von Alkoholm über das Internet nämlich legal.

Handwerk im Kommen
Handwerksberufe galten in Schweden lange als uncool – jetzt entscheiden sich immer mehr Jugendliche just für Gymnasien mit handwerklicher Ausrichtung. Für die bürgerliche Regierung eine gute Nachricht: Vor allem Bildungsminister Leijonborg macht sich dafür stark, das Interesse an Ausbildungsberufen zu erhöhen.

Streitthema ProstitutionWährend man in Deutschland zwischen „guter“ und „schlechter“ Prostitution unterscheidet, lehnt man Prostitution in Schweden grundsätzlich ab. Die vollkommen unterschiedliche deutsche und schwedische Sicht spiegelt sich nicht zuletzt in der jeweiligen Gesetzeslage wider. Nun gibt es in Schweden Pläne, Zuhälter wegen Menschenhandels zu belangen.

Mit weinendem Auge
Kristian Åström war in den vergangenen vier Jahren Deutschland-Korrespondent des Schwedischen Hörfunks in Berlin. Nun nimmt er im Funkhaus von Stockholm wieder seine Arbeit auf.

Gräulicher GenussDer Surströmming, vergorener Hering, ist eine schwedische Spezialität, an der sich die Geister scheiden: Die einen fliehen die gelinde gesagt streng riechende Speise, die anderen können von ihr nicht genug bekommen. Unter festlichen Formen und natürlich unter Beigabe von Alkohol wird dieser Tage überall im Land die „Surströmming-Premiere“ begangen.

Redaktion/Moderation: Anne Rentzsch

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".