Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat fredag 17 augusti 2007 kl 10.34
Gunilla Carlsson

Themen am 17. August 2007

Weniger Asien, mehr Afrika?
Die bürgerliche Regierung setzt neue Schwerpunkte in ihrer Entwicklungshilfepolitik. Die Regionen Asien und Südamerika sollen künftig weniger Förderung erhalten. Dagegen stockt Schweden seine Mittel für Afrika auf, wie Entwicklungshilfeministerin Gunilla Carlsson bestätigte. Der Beschluss stößt auf ein geteiltes Echo.
Klaus Heilbronner

Keine Werbung, niemals?
In Schweden ist es bislang verboten, Fernsehsendungen mit Werbung zu unterbrechen und Werbung zu senden, die sich an Kinder wendet. Doch die schwedischen Regeln stehen vor dem Hintergrund der EU-Gesetzgebung unter Druck. Wie sehen die Regeln für Werbung in anderen Ländern aus, was meinen Anzeigenkunden - und Verbraucher? Darum geht es in der heutigen Ausgabe des Gemeinschaftsprogramms deutschsprachiger Rundfunkstationen.
Deutsche Welle

Änderungen vorbehalten

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".