Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat måndag 1 oktober 2007 kl 11.38
Desmond Tutu bei der Göteborger Buchmesse

Themen am 1. Oktober 2007

Unbezahlbare Botschaften
Das Außenamt muss sparen und plant deshalb die Schließung mehrerer Botschaften und Konsulate. Betroffen sind laut „Svenska Dagbladet“ die Botschaften in Angola, Botswana und Nicaragua sowie die Generalkonsulate in Hamburg, in Phuket in Thailand, im polnischen Gdansk sowie in Kaliningrad.
Dieter Weiand 

Gekürzte Erwachsenenbildung
Bei „Komvux“, der schwedischen Einrichtung für Erwachsenenbildung, können Gymnasiasten ihre Abschlussnote verbessern und so ihre Chancen auf einen Studienplatz erhöhen. Außerdem bietet Komvux eine berufsbezogene Weiterbildung. Seit vergangenem Jahr jedoch ist die Anzahl Komvux-Plätze um fast 12.000 zurückgegangen, denn die Regierung hat die Mittel gekürzt. Begründung: In Zeiten der Hochkonjunktur braucht es nicht so viel Weiterbildung.
Anne Rentzsch 

Begehrte Teilzeit
Ein hoher Anteil berufstätiger Frauen und eine erstklassige Kleinkinderbetreuung sind die Grundpfeiler der schwedischen Gleichberechtigungs- und Wohlfahrtspolitik. Während beide Eltern berufstätig sind und den Wohlfahrtsstaat finanzieren, kümmern sich Kinderkrippen und Kitas um die Kleinsten. Aber wie eine Studie zeigt jetzt, wollen immer mehr Frauen und Männer weniger arbeiten.
Dieter Weiand

Beendetete Buchmesse
Am Sonntag ist die Göteborger Buchmesse zu Ende gegangen, die 105.000 Besucher lockte. Hauptthema war Estland, aber auch die Unruhen in Myanmar beschäftigten viele Teilnehmer. So hielt unter anderem der südafrikanische Erzbischof und Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu eine flammende Rede zur Unterstützung der friedlichen Demonstranten in Myanmar. Bill Schiller, Journalist beim englischen Auslandsdienst des Schwedischen Rundfunks, war dabei.
Liv Heidbüchel 

Änderungen vorbehalten 

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".