Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat onsdag 3 oktober 2007 kl 11.11
1 av 5
Nicht peinlich: mehrere Gläschen in Ehren
Nicht alles Gold, was glänzt: Schule in Schweden
2 av 5
Nicht alles Gold, was glänzt: Schule in Schweden
Demonstration für Bewilligung von Asyl
3 av 5
Demonstration für Bewilligung von Asyl
Befleckter Ruf: Entwicklungshilfe-Amt SIDA
4 av 5
Befleckter Ruf: Entwicklungshilfe-Amt SIDA
Stand unter Druck: Reinfeldt
5 av 5
Stand unter Druck: Reinfeldt

Die Themen am 7. Oktober 2007

Carnegie wirft das Handtuch
Nach massiver Kritik tritt die Investmentfirma Carnegie ihre Aufträge für die Regierung unter Fredrik Reinfeldt ab. Das Unternehmen, das mit Betrugsskandalen groβen Ausmaβes in die Schlagzeilen geraten war, hatte das bürgerliche Kabinett unter anderem bei der geplanten umfassenden Privatisierung von Staatsbetrieben unterstützen sollen.
Dieter Weiand

Gemauschel bei Entwicklunghilfe
Als eines von wenigen Ländern steckt Schweden ein Prozent des Bruttoinlandsprodukts in die Entwicklungshilfe. Doch wie eine aktuelle Untersuchung zeigt, kommen die Gelder keinesfalls jedesmal tatsächlich der Entwicklungshilfe zugute. Bei zahlreichen Hilfsprojekten sind stattdessen Korruption und Schummel mit Geldern gang und gäbe.
Dieter Weiand

Abgewiesene Asylbewerber dürfen nicht mehr arbeiten
Asylbewerber, deren Antrag abgewiesen wird, müssen ein eventuelles Arbeitsverhältnis künftig sofort beenden. Weder der Staat noch die Gemeinden wollen die Verantwortung für ihre Versorgung übernehmen.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Von Schweden lernen?
Die Schulpolitik ist in Deutschland ständiger Stein des Anstoβes; oft wird dabei auf Schweden als leuchtendes Beispiel verwiesen. In Schweden selbst fokussiert man eher auf die Nachteile: So verlassen hier zu Lande immerhin 25 Prozent der Gymnasiasten das Gymnasium ohne Abschluss in einem oder mehreren Fächern. Zum Erfahrungsaustausch zwischen Schweden und Deutschland findet heute ein Seminar unter anderem mit Schwedens früherem Bildungsminister Carl Tham statt. Gespräch mit Uwe Optenhögel von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Stockholm.
Anne Rentzsch

Schuld und SchamSich beim Firmenfest bis zum Umfallen zu betrinken, ist völlig ok. Aber es gibt gewisse andere Dinge, für die man sich mächtig schämt… Was finden die Schweden so richtig peinlich, worüber empfinden sie Schuld? Das „Zentrum für Gegenwartsanalyse“ hat dazu 1215 Landsleute befragt.
Liv Heidbüchel

Redaktion/Moderation     Anne Rentzsch
Nachrichten                    Alexander Schmidt-Hirschfelder

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".