Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat onsdag 10 oktober 2007 kl 11.00

Themen am 10. Oktober 2007
Änderungen vorbehalten

Chemie-Nobelpreis an Gerhard Ertl
Die schwedische Akademie der Wissenschaften verleiht den Nobelpreis 2007 in Chemie an Gerhard Ertl vom Fritz Haber Institut der Max Planck-Gesellschaft in Berlin „für seine Studien von chemischen Verfahren auf festen Oberflächen”.
Dieter Weiand

Rentner gründen Unternehmen
Immer mehr ältere Mitbürger in Schweden gründen Unternehmen. Seit 2000 ist die Zahl der Gründungen zumeist kleiner Ein-Mann- oder Eine-Frau-Unternehmen um 30 Prozent gestiegen. Grund dafür laut Experten: fittere Ältere und schlechte Renten.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

20 Beamte für Rabit
Im Rahmen der neuen EU-Grenzpolizeikooperation Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen, genannt Frontex, bildet Schweden jetzt Grenzpolizisten für den Einsatz in anderen EU-Ländern aus. 250 bis 500 Beamte aus der ganzen EU sollen in der „Rabit“ genannten Truppe tätig werden, Schweden entsendet 20 Personen. Wer anderen hilf, der kann, so hofft man, bei Bedarf auch selbst mit Hilfe rechnen.
Dieter Weiand

Hinter den Kulissen
Jedes Jahr verleiht die Schwedische Akademie den Nobelpreis für Literatur. Doch wie ermitteln die 18 Mitglieder dieser ehrwürdigen, seit dem 18. Jahrhundert bestehenden, Institution eigentlich den Preisträger? Radio Schweden schaut hinter die Kulissen.
Markus Wetterauer

Das Königreich der Kinder
Astrid Lindgren und andere schwedische Kinderbuchautoren haben deutsche (und andere) Kinderzimmer voll in der Hand. Putzige Katze mit schrulligem Einsiedler, politisch korrekte Familienbildungen aus Vater und Sohn und Astrid Lindgrens heile Jahrhundertwende-Welten, in denen Kinder noch spielen dürfen und gleichzeitig klug sind, malen ein Bild von Schweden als einem Land, in dem die Welt noch in Ordnung ist. Was haben diese Bilder für Schwedens Image im Ausland bedeutet? Gespräch mit Wolfram Eilenberger, philosophischer Korrespondent beim Politmagazin Cicero und Skandinavienkenner.
Luise Steinberger

Redaktion/Moderation: Luise Steinberger
Nachrichten: Alexander Schmidt-Hirschfelder

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".