Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Krise bei der Krebsbehandlung

Publicerat fredag 12 oktober 2007 kl 10.26
Die Bestrahlungsgeräte sind überaltert.

Krebspatienten in Stockholm müssen lange auf Bestrahlung warten, weil der Gerätepark überaltert ist. Im Karolinischen Universitätskrankenhaus sind drei von acht Bestrahlungsgeräten außer Betrieb und im Südkrankenhaus eines von vieren. Manche der Geräte, deren Lebensdauer im Schnitt auf zehn Jahre veranschlagt wird, sind doppelt so alt. Das Personal habe seit fast zehn Jahren darauf hingewiesen, dass neue Geräte angeschafft werden müssen, doch aus Kostengründen hätten die zuständigen Politiker nichts unternommen, erklärt der Chef der Krebsklinik Radiumhemmet, Professor Sten Nilsson. Nun sei die Situation unhaltbar, zumal aus Protest zunehmend Personal kündige, was die Lage noch verschärft.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".