Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Connoisseur - Zeitung für Millionäre

Publicerat fredag 12 oktober 2007 kl 11.23

Haben wir das wirklich verdient? Das schwedische Lifestyle-Hochglanz-Magazin „Connoisseur” wird eigentlich nur an Zeitgenossen verschickt, die mindestens 100.000 Euro im Jahr verdienen oder eine halbe Million an Vermögen ausweisen. Exklusiv für Radio Schweden machten die Blattmacher aus Sickla eine Ausnahme.

Peder Lamm wirkt gestresst in diesen Tagen. Der Termin für den Andruck der neuen Ausgabe von „Connoisseur” rückt bedrohlich nahe. Und wieder einmal muss der Chefredakteur exklusive Empfehlungen für gehobene Ansprüche ausgraben. Das Mittelmaß ist seiner Leserschaft ein Graus.

”Ich telefoniere täglich mit Italien, Thailand oder Australien”, klagt Lamm. ”Was ist los? Gibt es ein neues Restaurant in Sydney, über das wir schreiben könnten? Was passiert in Tokyo. Wo werden die reichen Europäer ihren Sommer verbringen? In welchem Alpendorf trifft sich der Jetset im Winter? Gibt es ein neues Hotel in St. Moritz? Es ist wichtig, dass wir einen Riecher für den Trend haben.”

Chromfunkelnde Karossen

Der dynamische Mittdreißiger mit dem Stehkragen und dem karierten Einstecktuch führt letzte Absprachen mit seinem Art Director Pascal Vlachos. Es geht um handgenähtes Schuhwerk aus Milano - und wie es wohl ins rechte Licht zu rücken ist. Gut verborgen zwischen Anzeigen für chromfunkelnde Karossen, brillantbesetzte Chronometer und edle Handtaschen finden sich Artikel darüber, wie der Finanzmagnat J.P. Morgan sein Vermögen anhäufte, was Tafeltrauben aus Amarone auszeichnet und warum die Schoßhündchen in dieser Saison recht groß ausfallen.

Elegant sind auch die verglasten Redaktionsräume von „Connoisseur” im neunten Stock eines ehemaligen Fabrikgebäudes im Stockholmer Vorort Sickla. Seit über zehn Jahren schreiben die Blattmacher für die sich stetig vermehrende Spezies der Luxus-Leser. Lange also bevor in Deutschland vergleichbare Pläne zur Gründung einer Millionärszeitung reiften.

”Endlich eine Zeitung für Reiche”

”Es gibt heute alle nur denkbaren Publikationen: für Windsurfer, Fliegenfischer, Tätowierer. Aber ein Lifestyle-Produkt für die Reichsten, das hatte es in Schweden lange nicht gegeben. Und da hat „Connoisseur” früh eine Nische besetzt”, erklärt Peder Lamm.

In Schweden, dem Muster-Land der sozialen Gerechtigkeit, sähen sich Millionäre noch immer dem bösen Vorurteil ausgesetzt, dass ihr Reichtum irgendwie nicht verdient ist, seufzt Peder Lamm, der sich in einem zweiten Leben als Kunsthändler, TV-Profil und Conferencier durchschlägt: ”Der schwedische Millionär ist ungemein diskret, verglichen mit seinen europäischen Kollegen. Man sieht nur wenige Rolls Royce auf unseren Straßen. Hier in Schweden gilt es als hässlich reich zu sein - auch wenn sich diese Einstellung zunehmend auflockert. Heute sehen viele Schweden erfolgreiche und innovative Unternehmer mit andern Augen und erkennen die Leistung, die dahinter steckt.”

Events für die Zielgruppe 

Bei 45 000 Exemplaren liegt die Druckauflage. Ihr Geld verdienen die Macher von „Connoisseur” mit teuren Annoncen. Aber zunehmend auch mit aufwändigen Veranstaltungen und Events für die Zielgruppe, sagt Lamm: ”Im Frühjahr hatten wir ein großes Fest im Grandhotel Stockholm: Ein großer Themenabend rund um den Champagner. Wir aßen gut und tranken gut und auf der Bühne ging es darum, wie man Champagnerflaschen mit dem Säbel öffnet.”

Zwar ist das Kapital bekanntermaßen ein scheues Ren, doch Probleme beim Aufspüren der Reichen haben die Blattmacher aus Sickla nicht. Ein Mausklick zum Skatteverket, der schwedischen Steuerbehörde genügt - und schon werden die Einkommen säuberlich aufgelistet.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".