Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat måndag 15 oktober 2007 kl 10.40
1 av 3
Soll strengeren Regeln folgen: Unterricht an Freischulen
2 av 3
Umstritten: Kernkraft (hier Reaktor in Barsebäck)
3 av 3
Alfred Nobel

Die Sendung am 15. Oktober 2007

Wer erhält den Wirtschafts-Nobelpreis?
Der so genannte Wirtschafts-Nobelpreis, vergeben erstmals im Jahre 1969, ist streng genommen kein „richtiger“ Nobelpreis: Er wurde nicht von Alfred Nobel, sondern nachträglich im Jahr 1968 von der Schwedischen Reichsbank anlässlich ihres 300-jährigen Bestehens gestiftet. Die Entscheidungen waren in den vergangenen Jahren häufig kontrovers. An diesem Montag wird der Preis für 2007 vergeben.
Dieter Weiand

DTM-Titel für Mattias Ekström
Der Schwede Mattias Ekström hat den Titel in der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) gewonnen. Es ist sein zweiter Sieg nach 2004.
Klaus Heilbronner

Religiöse Freischulen im Visier
Die Regierung will religiöse Inhalte im Unterricht verbieten. Insbesondere hat man dabei die religiösen so genannten Freischulen im Blick, die zwar mit öffentlichen Geldern, aber von privaten Interessen betrieben werden. Die Zahl solcher Schulen hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen.
Dieter Weiand

Schwedisches Konsulat in Hamburg in Gefahr
Schwedens Auβenministerium muss sparen – daher ist die Schlieβung oder Umstrukturierung einer Reihe von Botschaften und Konsulaten geplant. Auf der Liste der „Wackelkandidaten“ steht auch das Konsulat in Hamburg. Was bedeutet dies für die Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern? Gespräch mit Stephan Müchler, Chef der Südschwedischen Industrie- und Handelskammer.
Anne Rentzsch

Kernkraft – nein dankeDie schwedischen Groβkonzerne haben die Zeichen der Zeit erkannt und satteln bei ihrer Produktion auf alternative Energiequellen um. So hat der Lkw-Hersteller Volvo nun ein Abkommen mit dem Energielieferanten Vattenfall geschlossen. Danach beliefert Vattenfall Volvo nur noch mit Strom, der aus Wasserkraft gewonnen wurde.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".