Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat tisdag 16 oktober 2007 kl 11.35
Konzernchef Carl-Henric Svanberg

Themen am 16. Oktober 2007

Ericsson-Aktie im Keller
Eine Woche vor der eigentlichen Veröffentlichung des Quartalsberichts sinkt die Ericsson-Aktie um 25 Prozent. Grund: Dem Telekomausrüster steht das dritte Quartal in Folge ein mehrstelliger Millionenverlust ins Haus. Verantwortlich ist laut Konzernchef Carl Henric Svanberg die schlechte Entwicklung von Ericssons wichtigster Sparte, dem Mobilfunknetz.
Dieter Weiand 

Vergewaltiger im Gefängnis
Vier Jahre Gefängnis für Vergewaltigung, so lautet der Richterspruch des Oberlandesgerichts in Stockholm. Als „Stureplan-Profile“ sind die beiden jungen Männer aus den Zeitungen bekannt – und in der Szene der Reichen und Schönen rund um den Stureplan in der Stockholmer Innenstadt sowieso. Ihnen wird vorgeworfen, eine 19-Jährige vergewaltigt zu haben. In erster Instanz waren die Männer freigesprochen worden.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Truppen im Tschad
Die EU-Außenminister haben beschlossen, eine Schutztruppe von rund 2.500 Soldaten in den Tschad zu schicken und Schweden wird sich dabei mit rund 200 Soldaten beteiligen. Auf die Truppe wartet eine der kompliziertesten Missionen bisher. Doch schon jetzt werden Mängel an Ausrüstung und Vorbereitung deutlich.
Dieter Weiand 

Klassenbester im Integrieren
Im EU-weiten Vergleich ist Schweden am besten darin, seine Einwanderer erfolgreich zu integrieren. Zu diesem Schluss kommt der „Migrant Integration Policy Index“, ein EU-finanziertes Projekt. Bei Schlüsselfaktoren wie Zugänglichkeit zum Arbeitsmarkt, Wohnmarkt und Gesetzen gegen Rassismus ist Schweden besser als die anderen. Aber noch längst nicht gut, meint Ulf Bernitz, Professor in Europäischem Integrationsrecht an der Universität Stockholm.
Liv Heidbüchel 

Gold im Innern
Was in Deutschland zum Beispiel die Thüringer Bratwurst und die Nürnberger Würstchen sind, das ist in Schweden der ”Kalix Löjrom”, der Maränenrogen. Für diese Spezialität haben die Hersteller nun ebenfalls den Ursprungsschutz bei der EU beantragt, damit auch nur das, was in den Fischfabriken um Kalix am Bottnischen Meerbusen produziert wird, auch ”Kalix Löjrom” heißen darf - eine teure Delikatesse, die einer ganzen Region nutzt.
Katja Güth

Änderungen vorbehalten

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".