Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat torsdag 18 oktober 2007 kl 10.50
1 av 2
Genmanipulierter Mais
2 av 2
Auf Staatskosten abruhen?

Die Themen am 18. Oktober 2007

Genmais - Fluch oder Segen? 
Schweden hat noch nicht Stellung bezogen. Doch jetzt melden sich drei Behörden mit einer kritischen Studie zu Wort. Genetisch modifiziertes Saatgut stlle ein Risiko für die biologische Vielfalt dar, so ein Bericht an die Regierung. Und auch die Bauern sind skeptisch.
Dieter Weiand

Firmen im Paragraphen-Dschungel
Die bürgerliche Regierung hat sich ein vereinfachtes Regelwerk für Unternehmen ausdrücklich auf die Fahnen geschrieben. Doch in Wirklichkeit scheint das Gegenteil eingetreten zu sein: Unternehmer klagen über mehr Bürokratie und nicht zuletzt höhere Kosten für die Administration.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Ein Volk der Schummler?
Das Bild des ehrbaren, seine astronomisch hohen Steuern mit Freude zahlenden Schweden ist höchst korrekturbedürftig. Nach einem Buch von zwei Ökonomen ist es stattdessen in Schweden gang und gäbe, sich am Angebot des Sozialstaats schadlos zu halten, beispielsweise unberechtigt Kranken- oder Arbeitslosengeld zu beziehen. Gespräch mit einem der Autoren, Stefan Fölster, Chefökonom des Unternehmerverbandes.
Anne Rentzsch

Mythos und Wirklichkeit
Trugen die Wikinger wirklich Helme mit Hörnern an den Seiten? Das allgemeine Bild vom Wikinger musste in den vergangenen Jahren mehrfach revidiert werden. Jetzt hat sich eine Forscherin aus Uppsala nochmals explizit der Untersuchung der Kleidung der Wikinger gewidmet – mit überraschenden Ergebnissen.
Dieter Weiand

Åland hat die WahlWenn es nach den Politikern der Partei „Ålands Zukunft“ (Ålands framtid) ginge, wären die Ålandinseln  zwischen Schweden und Finnland bald ein unabhängiger Mikrostaat in der Ostsee. Vor den Wahlen am 21. Oktober kämpfen sie für die Loslösung vom finnischen Mutterland, zu dem die Ålandinseln völkerrechtlich gehören, obwohl auf ihnen seit Generationen fast ausschließlich Schwedisch gesprochen wird.
Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".