Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat fredag 16 november 2007 kl 10.18
1 av 2
"Ein ganz normales Mädel": Filippa Reinfeldt in ihrer eigenen Sendung im Schwedischen Rundfunk
2 av 2
Soll nun wirklich bald reiner werden

Themen am 16. November 2007

Gemeinsame Vision zum Ostseeschutz
Bei einem Treffen im polnischen Krakau haben sich die Umweltminister der Ostseeanrainerstaaten auf eine gemeinsame Vision zum Schutz des empfindlichen Binnenmeers verständigt. ”Baltic Sea Action Plan” heißt der Plan, aus dem in absehbarer Zeit ein Handlungsplan werden soll. Schwedens Umweltminister Andreas Carlgren zeigte sich weitgehend zufrieden mit dem Ergebnis des Treffens. Allerdings bedürfe es stärkerer Maßnahmen zur Rettung der belasten Ostsee, räumte Carlgren ein.
Thomas Fenske

Politik und Familie: getrennte Welten?
Immer häufiger gerät das Privatleben von Politikern ins Blickfeld des öffentlichen Interesses, teilweise sogar im besten Einvernehmen mit den Machthabern. In Schweden führen Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt und seiner Frau Filippa, ebenfalls Politikerin, zwar kein Leben auf dem Präsentierteller der Klatschspalten, doch von Einblicken ins Privatleben unter Rubriken wie ”Backen mit Filippa” fürchten beide keinen Nachteil. Wie es bei den europäischen Nachbarn funktioniert, darüber berichtet ”Treffpunkt Europa”, die Gemeinschaftssendung europäischer Rundfunkanstalten.
Deutsche Welle

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".