Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Anja Pärson ”Sportlerin des Jahres”

Publicerat tisdag 4 december 2007 kl 13.52
Anja Pärson jublar efter att ha vunnit guld i damernas super-G i VM i Åre. Foto: Sergey Ponomarev/Scanpix

Anja Pärson ist erneut Schwedens Sportlerin des Jahres. Wie im vergangenen wurde der Ski-Profi von der Tageszeitung „Svenska Dagbladet“ mit dem „Heldengold“ ausgezeichnet. Pärson ist die erste Sportlerin seit 1987, die die Auszeichnung mehrfach erhält. Ausschlaggebend für die Jury war Pärsons starke Bilanz bei der Ski-WM Anfang des Jahres im nordschwedischen Åre.

Wer zweimal die Auszeichnung erhält, muss ein Ausnahmesportler sein – so steht es in den Statuten des „Heldengoldes“, das „Svenska Dagbladet“ jährlich vergibt. Und in der Tat, 2007 war ein auβergewöhnlich erfolgreiches Jahr – selbst für Anja Pärson.

„Ich hatte vielleicht eine Ahnung, dass meine Chancen diesmal ziemlich gut sind”, sagte Pärson nach dem Gewinn. ”Immerhin habe ich eine starke Saison hinter mir. Heute Morgen wachte ich dann um vier Uhr auf und konnte vor Aufregung nicht mehr einschlafen. Ich war nervöser als letztes Jahr. Aber wenn ich mich selbst bezwingen muss, bin ich am besten.“

Ruhmeshalle des schwedischen Sports 

Dreimal Gold, einmal Silber, einmal Bronze. Dies war die eindrucksvolle Bilanz des schwedischen Skiwunders Anja Pärson bei den Weltmeisterschaften Anfang des Jahres vor heimischem Publikum in Åre. Davor war sie bereits Olympiasiegerin und eben auch schon einmal Schwedens Sportlerin des Jahres. Mit ihrem abermaligen Titel hat sich Anja Pärson nun selbst bereits ein Denkmal gesetzt, obwohl sie noch nicht öffentlich übers Aufhören nachdenkt.

Seit 1925 ehrt „Svenska Dagbladet“ die herausragendsten Sportler des Jahres. Noch Aktive wie Carolina Klüft finden sich ebenso in der Ruhmeshalle des Sportes wie die Legenden Björn Borg und Stefan Edberg. Klangvolle Namen angesichts derer Anja Pärson den neuerlichen Gewinn des „Heldengoldes“ als besondere Ehre beschreibt.

Alexander Schmidt-Hirschfelder

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".