Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat onsdag 12 december 2007 kl 11.33
1 av 2
Jan Björklund
2 av 2
Der UN-Klimagipfel geht in die entscheidende Phase.

Themen am 12. Dezember 2007

Warten auf Greifbares
Auf der indonesischen Insel Bali beginnt mit dem Eintreffen der Minister und Regierungsvertreter die entscheidende Phase des UN-Klimagipfels UN-Generalsekretär Ban Ki-moon will, dass die Länder der Welt noch mehr Ehrgeiz im Kampf gegen den Klimawandel entwickeln. Und Schwedens Umweltminister Andreas Carlgren hofft, dass der Einfluss seines Landes und der EU zu greifbaren Ergebnissen führt.
Dieter Weiand 

Hoffen auf Gerechtigkeit
Schulinspektoren sollen in Zukunft die Ergebnisse der einheitlichen Abschlussprüfungen in der schwedischen Grundschule kontrollieren. Außerdem soll es nicht mehr nur in Mathematik, Schwedisch und Englisch einheitliche Abschlussprüfungen geben. Das Bildungsminister Jan Björklund will damit erreichen, dass die Noten der Schüler nach der Klasse 9 besser miteinander vergleichbar sind. Denn immer noch scheint es Schulen zu geben, die systematisch zu gute Noten vergeben.
Liv Heidbüchel

Wille zur Zusammenarbeit
Schweden und Norwegen wollen in militärischen Fragen noch enger zusammenarbeiten. Verteidigungsminister Sten Tolgfors hat sich die Vorschläge seiner Oberbefehlshaber zu Herzen genommen. Die wünschen sich angesichts gemeinsamer internationaler Einsätze auch mehr Zusammenarbeit bei der Ausbildung von Soldaten, bei Waffenkäufen oder auch bei Manövern. Doch nicht zuletzt die Neutralität Schwedens setzt den Militärs Grenzen.
Dieter Weiand

Begeisterung für Spielerisches
Schweden hat sich dank liberaler Gesetze und einer technikbegeisterten Bevölkerung zu einem Zentrum der Spieleindustrie entwickelt. In den Kulturteilen von Zeitungen werden neue PC-Spiele bereits wie Kinofilme rezensiert. Und das Gesundheitsministerium lobte Computerspiele unlängst sogar, weil sie Reaktionsfähigkeit, Spracherwerb und Teamgeist der Jugendlichen förderten.
Alexander Budde

Änderungen vorbehalten

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".