Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Kinder, Kinder

Kinderbetreuung für alle!

Publicerat onsdag 27 februari 2008 kl 17.55
1 av 2
Sture Nordh. Foto: Jann Lipka/TCO
Eine Kindertagesstätte - Open all night long? Foto: Bertil Ericson / SCANPIX
2 av 2
Eine Kindertagesstätte - Open all night long? Foto: Bertil Ericson / SCANPIX

Freitag Abend spielt Mama Klarinette bei den Symphonikern. Samstag hat Papa ein Konzert. Und wer passt dann aufs Kind auf? Das ist bestimmt eine berechtigte Frage – bemerkenswert aber: In Schweden ist das heute die Frage des Tages. Irgendwie zeigt das, wie das Land drauf ist.

Schweden diskutiert ein Problem, meine Damen und Herren. Dazu Vorhang auf, es geht los. Akt 1.

Wie so häufig beginnen wir bei einem Kind. Es ist das Kind von Selena Marksson. Sie spielt Klarinette bei den Göteborger Symphonikern und findet: „Es ist schwierig, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. Und teuer ist es auch.”

„Wir müssen uns selber kümmern!”

Papa Hans Adler fügt hinzu: „Wir müssen uns selbst kümmern. Freitagabends zum Beispiel passt mein Bruder auf das Kind auf. Ein anderes Mal kommt meine Nichte vorbei. Wir planen von Fall zu Fall.”

Eltern, die sich selber um die Kinderbetreuung kümmern müssen? Moooment. Nicht in Schweden. Hier regelt so was Papa Staat. Und es gibt immer noch genug Menschen, die dieses schwedische Fundament verteidigen. Akt 2.

Gewerkschaft ist entrüstet 

Sture Nordh ist Chef der Dienstleistungsgewerkschaft TCO. Er findet, dass etwas faul ist - im Staate Schweden: „Das ist richtig, richtig schlecht! Jede zweite schwedische Kommune bietet abends keine Kinderbetreuung an. Jede vierte will das auch in Zukunft nicht tun”.

Dabei habe sich der Arbeitsmarkt verändert: „Heute ist Flexibilität gefordert. Man arbeitet auch abends und am Wochenende. Das haben viele Kommunen nicht verstanden.” Schon fordert Nordh mehr Kinderbetreuung von den Kommunen - auch abends und am Wochenende.

Allerdings sind die Kommunen gar nicht zuständig, sondern der Staat. Und der hatte vor einem Jahr entschieden: Offene Kitas am Wochenende – das ist dann doch übertrieben, bei aller Kinderfreundlichkeit. Und es kann den Kommunen auch nicht abverlangt werden. Doch damit gibt sich Sture Nordh nicht zufrieden – was uns zu Akt 3 führt.

Der Staat soll’s richten bitteschön!

Denn in schwedischen Diskussionen ruft früher oder später immer jemand nach einem neuen Gesetz. Sture Nordh: „Wenn sich die Kommunen ihrer Verantwortung entziehen wollen – dann muss der Staat sie zwingen. Wir brauchen ein Gesetz, das für ausreichend Kinderbetreuueng sorgt.”

So so, ein Gesetz also. Damit auch in Städten wie Arvika, Jokkmokk oder Tomelilla Kitas an Samstagen um 22 Uhr aufhaben. Das bringt uns zu Akt 4.

Jazzfrühschoppen statt Schwanensee

Der Realität: Auch wenn’s wehtut, aber: Arvika ist nicht gerade bekannt für seine Oper. Und eine Kneipe in Tomelilla bietet an Sonntagen zwar Jazzfrühschoppen an – aber kein Schwanensee. Louise Fernstedt vertritt die schwedischen Kommunen – und sagt: 

„Wenn es in Tomelilla also keinen Bedarf geben sollte – dann müssen die Kommunen auch keine 24-Stunden-Betreuung anbieten. Klar, auch wir sagen: Der Arbeitsmarkt verändert sich. Und alle Eltern haben Anspruch auf Kinderbetreuung – allerdings kostet das auch Geld.”

Ende der Diskussion

Ein schöner Schlusspunkt für eine schwedische Diskussion. Als deren Fazit gelten kann, dass auch heute wieder ein Tag war in Schweden. In einigen Teilen des Landes hat die Sonne geschienen. In Stockholm hat es ein wenig geregnet. Und Kinder? Na, wenn das nicht die wichtigsten Menschen der Welt sind!

Dominik Rzepka

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".