Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Ardalan durfte nicht nach Stockholm

Publicerat måndag 3 mars 2008 kl 11.30

Die iranischen Behörden haben die diesjährige Empfängerin des Olof-Palme-Preises, die Frauenrechtlerin Parvin Ardalan, an der Reise nach Stockholm gehindert. Nach eigenen Angaben hatte sie auf dem Flughafen von Teheran bereits eine Maschine mit Ziel Stockholm bestiegen, als sie von Sicherheitsbeamten aus dem Flugzeug geholt wurde. Parvin Ardalan sagte vor Journalisten, die Behörden hätten damit verhindert, dass sie den Preis persönlich entgegennehmen könne. Die seit 1987 jährlich verliehene Auszeichnung wurde der Frauenrechtlerin für ihr – so wörtlich – beharrliches Eintreten für einen Weg der Demokratie und des Dialoges in einer von Konflikten erfüllten Region zuerkannt. – Ein iranisches Gericht hatte Ardalan vor einem Jahr wegen Verschwörung gegen die Sicherheit des Staates zu drei Jahren Haft verurteilt. Das von ihr beantragte Berufungsverfahren steht noch aus.   

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".