Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Allein Erziehende bei Jobsuche benachteiligt

Publicerat torsdag 17 april 2008 kl 11.30
Kinder erfreuen nicht jeden Arbeitgeber

Allein erziehende Eltern haben es auch in Schweden auf dem Arbeitsmarkt schwerer als andere Gruppen. Dies bestätigt eine aktuelle Untersuchung der Versicherungskasse. Die staatliche Untersuchung zur Gleichstellung hatte bereits im Jahr 2005 gezeigt, dass die Beschäftigung unter allein erziehenden Müttern zurückgegangen ist. Anfang der 90-er Jahre lag sie bei 79 Prozent. Heute sind es noch etwa 60 Prozent. ”Für einen bestimmten Teil allein erziehender Eltern kann der Arbeitsmarkt begrenzt sein”, kommentierte Marie Eklund, Analytikerin bei der Arbeitsvermittlung, die aktuellen  Ergebnisse. ”Zum einen sind beispielsweise im Gesundheitswesen und im Schichtbetrieb unbequeme Arbeitszeiten an der Tagesordnung. Zum anderen fehlen vielerorts Betreuungsangebote für solche Arbeitszeiten.”

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".