Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Telekommunikation

Telia Sonera lehnt französisches Kaufgebot ab

Publicerat torsdag 5 juni 2008 kl 09.49
An schwedischem Telekommunikationsunternehmen Telia Sonera interessiert

Das französische Telekommunikationsunternehmen France Telecom hat Telia Sonera am Donnerstagmorgen ein Übernahmegebot unterbreitet. Demnach ist France Telecom bereit 63 Kronen (6,2 Euro) pro Aktie zu bezahlen, allerdings nur gut die Hälfte in bar, den Rest in Form von France-Telecom-Aktien.

Wie die Nachrichtenagentur TT meldet, lehnte ein einstimmiger Vorstand das Kaufgebot als zu niedrig ab. Die Kombination aus Geld und Aktien gäbe zu wenig pro Telia-Sonera-Aktie, hieß es.

Im Schwedischen Rundfunk kommentierte Finanzmarktminister Mats Odell die Entscheidung des Vorstands: „Wir begrüßen alle Akteure, die sich für ein Unternehmen interessieren, aus dem sich der Staat zurückziehen möchte. Doch in diesem speziellen Fall ist mein vorläufiger Eindruck, dass das Angebot nicht Telia Soneras Potential und Wert entspricht. Ich teile also die Ansicht des Unternehmensvorstandes.“

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".