Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
TERRORGEFAHR

Warnung vor Attentaten in Dänemark

Publicerat fredag 13 juni 2008 kl 11.37
Bald Anschläge? Hier: Polizei und Techniker auf einer abgesperrten Strasse in Nørrebro.

Die dänische Geheimpolizei PET hat vor Terroranschlägen in Dänemark gewarnt.

”Zur Stunde” plane das Terrornetzwerk Al-Qaida Anschläge, die dänische Jugendliche ausführen sollten, sagte der Chef der Geheimpolizei, Jacob Scharf, der dänischen Internetzeitung „Avisen“. Die Jugendlichen hätten dafür im Ausland entsprechendes Training erhalten.

Der Leiter der Anti-Terror-Einheit der schwedischen Geheimpolizei, Mats Paulsson, sagte der schwedischen Nachrichtenagentur TT, auch schwedische Jugendliche würden in einschlägigen Lagern ausgebildet. Sie stellten ebenfalls eine Bedrohung gegen Dänemark dar. Die Gefahr, dass Schweden von Terrorattacken betroffen werde, schätzte Paulsson hingegen als gering ein.

In Dänemark ist die Aufmerksamkeit gegenüber terroristischen Bedrohungen verschärft worden, nachdem mehrere Zeitungen vor einigen Monaten erneut Karikaturen des Propheten Mohammed veröffentlicht hatten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".