Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Gesundheit

Zuviel Zucker im Kindergarten beunruhigt Zahnärzte

Publicerat onsdag 18 juni 2008 kl 11.51
Garantiert nicht zuckerfrei

Trotz bekannter Probleme wie Übergewicht und Karies bekommen Kindergartenkinder zu viele Süßspeisen vorgesetzt. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Zahnarztverbandes von 1.200 Kindergärten. Besonders an Geburtstagen gäbe es nach wie vor jede Menge Eis, Kuchen und Saft. Dies geschehe oftmals auf Wunsch der Kinder und Eltern. Lediglich ein Viertel der Kindergärten verzichtet ganz auf süße Zwischenmahlzeiten. Der Verband der Zahnärzte äußerte sich kritisch zum Ergebnis. Es sei überaus ernst, dass die Kindergärten noch nicht weiter gekommen seien. Laut Staatlichem Institut für Volksgesundheit ist jedes fünfte Kind in Schweden übergewichtig.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".