Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
UMWELT

Umweltarbeit in Unternehmen immer wichtiger

Publicerat måndag 18 augusti 2008 kl 12.34
Umweltfreundliches Taxi ( Foto: Björn Larsson, Scanpix)

Die Umweltarbeit gewinnt in schwedischen Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Dies belegt eine aktuelle Studie der Revisionsfirma Öhrlings PricewaterhouseCoopers. Laut der Untersuchung, die 193 Unternehmen umfasst, legen mittlerweile vier von fünf Unternehmen im Jahresbericht Rechenschaft über ihre Umweltarbeit ab.

In der Autoindustrie sei der Trend zu mehr Umweltbewusstsein besonders sichtbar, sagte Lars Olle Larsson von Öhrlings PricewaterhouseCoopers im Schwedischen Rundfunk.„Es ist ganz offenkundig, dass sich die Autoindustrie hin zu kleineren Wagen mit alternativen Brennstoffen bewegt“, sagte Larsson. „Toyota führte diese Entwicklung an, und die Bereitschaft, in neue Technologien zu investieren, hat dem Unternehmen enormen Goodwill gebracht.“

In Schweden sind laut Larsson in den meisten Branchen vor allem die groβen börsennotierten Unternehmen vorbildlich bei der Berichterstattung zur Umweltarbeit. Die groβen staatlichen Firmen ständen ihnen aber kaum nach.

In der Autoindustrie sei der Trend zu mehr Umweltbewusstsein besonders sichtbar, sagte Lars Olle Larsson von Öhrlings PricewaterhouseCoopers im Schwedischen Rundfunk.

„Es ist ganz offenkundig, dass sich die Autoindustrie hin zu kleineren Wagen mit alternativen Brennstoffen bewegt”, sagte Larsson. ”Toyota führte diese Entwicklung an, und die Bereitschaft, in neue Technologien zu investieren, hat dem Unternehmen enormen Goodwill gebracht.“

In Schweden sind laut Larsson in den meisten Branchen vor allem die groβen börsennotierten Unternehmen vorbildlich bei der Berichterstattung zur Umweltarbeit. Die groβen staatlichen Firmen hätten sie aber nahezu eingeholt. Seit Beginn dieses Jahres müssen Staatsunternehmen laut Regierungsbeschluss Umweltberichte abgeben.

Insgesamt werde ein nachweisbares Engagement für den Klimaschutz zunehmend zum Wettbewerbsvorteil, sagte Larsson. „Wenn man als Eigner diese Fragen einer Kontrolle unterzieht, bekommt man ein besseres Unternehmen. Ein Unternehmen, das weniger Risiken eingeht, das transparenter ist. Und ein besseres Unternehmen ist wertvoller.“(ar)

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".