Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
VERKEHR

Bremsen bei schweren Fahrzeugen funktionieren schlecht

Publicerat onsdag 20 augusti 2008 kl 12.50
Viele schwere Fahrzeuge haben unzulängliche Bremsen (Foto: Scanpix, Bertil Ericson)

Die Bremsen bei Bussen und schweren Nutzfahrzeugen funktionieren vielfach unzureichend. Jeder vierte Bus, jeder dritte LKW und 45 Prozent der Schleppfahrzeuge hätten die Anforderungen für Bremsen im vergangenen Jahr nicht erfüllt, sagte Cecilia Blom Granlund, Informationschefin bei Bilprovningen, der schwedischen Entsprechung zum TÜV, im Schwedischen Rundfunk.

„Wenn man sich die schweren Fahrzeuge insgesamt anschaut, muss man feststellen, dass sie sich nicht in sehr gutem Zustand befinden“, sagte Blom Granlund. Dies ist ein wiederkehrendes Problem, die Ziffern sind kein einmaliges Phänomen.“ Jedes einzelne Bus- und Fuhrunternehmen müsse stärker Verantwortung für seine Fahrzeuge übernehmen, forderte sie.

Mårten Johnsson, Vorsitzender der Branchenorganisation der Fuhrunternehmer, räumte ein, der hohe Anteil nicht gutgeheiβener Fahrzeuge sei inakzeptabel. Er hoffe, dass mehr Firmen ihre Fahrzeuge künftig regelmäβigen Kontrollen unterzögen. (ar)

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".