Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Kriminalität

Südschweden: Bandenkrieg eskaliert

Publicerat fredag 22 augusti 2008 kl 10.35

Die Bombenexplosion in einem Restaurant in Lund in der Nacht zum Donnerstag dieser Woche steht vermutlich im Zusammenhang mit Schüssen, die in der Nacht zuvor auf einen 22-jährigen Mann in Malmö abgegeben wurden. Diese Ansicht hat die Polizei geäuβert.

Per Lidehäll, Kommissar bei der zentralen Polizeibehörde Rikskriminalen, sagte der Nachrichtenagentur TT, man werte die beiden genannten Ereignisse als Zeichen der raschen Eskalation des Kampfes zwischen zwei kriminellen Gruppierungen in der Region.

Die Schwerstkriminalität ist in den letzten Jahren in Schweden stark angestiegen. Immer mehr mafiaähnliche Gruppierungen agieren mit zunehmender Dreistigkeit. Im Juli hatte Justizministerin Beatrice Ask ein umfangreiches Maβnahmepaket zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität anvisiert. (ar)

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".