Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Schulpolitik

Entlarvt: Schulminister ohne Belege für Kritik an Schwedens Schulen

Publicerat torsdag 28 augusti 2008 kl 14.54
Hat offenkundig ab und zu einiges durcheinandergebracht: Schulminister Björklund

Wegen seiner pauschalisierenden Beurteilung schwedischer Schulen sieht sich Schulminister Jan Björklund heftiger Kritik ausgesetzt. Wie das Programm „Krise in der Schule?“ im Schwedischen Rundfunk aufdeckte, bediente sich Björklund in den vergangenen Jahren immer wieder der unzulässigen Zuspitzung, um Missstände an Schwedens Schulen anzuprangern. So betonte Björklund beispielsweise mehrfach, dass die Schulen hierzulande laut Statistik der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) die größten Probleme mit Ordnung hätten. Dem Schwedischen Rundfunk zufolge aber gibt es keinerlei OECD-Statistik, die Björklunds Aussagen stützt. Vielmehr läge Schweden im Durchschnitt, was Störungen im Unterricht anbelange.

Die Vorsitzenden der beiden Lehrerverbände in Schweden mahnten Björklund zu mehr Vorsicht im Umgang mit Statistik. So sagte Metta Fjelkner vom Reichsverband der Lehrer: „Wenn man sich schon an die Öffentlichkeit wendet, haben die Menschen auch ein Recht darauf, dass die Angaben stimmen. Der Schule ist nicht damit gedient, wenn man Probleme größer macht als sie sind.“

Der Schulminister machte inzwischen teilweise Eingeständnisse. Möglicherweise seien einzelne Behauptungen nicht korrekt gewesen, sagte Björklund im Schwedischen Rundfunk.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".