Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Wählerumfrage

Christdemokraten unter Vierprozenthürde

Publicerat fredag 29 augusti 2008 kl 09.23
Während der Politikerwoche auf Gotland noch sorglos: Vorsitzender der Christdemokraten, Göran Hägglund

Wäre heute Wahl, würden die Christdemokraten nicht den Einzug in den Reichstag schaffen. Das zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Synovate im Auftrag der Zeitung „Dagens Nyheter“. Demnach erhalten die Christdemokraten nur 3,3 Prozent der Wählersympathien. Analytikern bei Synovate zufolge verliert die kleinste Partei der bürgerlichen Regierungskoalition vor allem an Nichtwähler. Laut Umfrage liegen aber auch die rechtspopulistischen Schwedendemokraten mit 3,3 Prozent deutlich unter der Vierprozenthürde. Dies widerspricht anderen Meinungsumfragen aus jüngster Zeit, die der Partei vom rechten Rand einen deutlichen Zuwachs bescheinigt hatten. Insgesamt liegt die Opposition bei den Umfragewerten weiterhin deutlich vor der Regierung.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".