Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Finanzkrise

Banken stocken Eigenkapital auf

Publicerat tisdag 16 december 2008 kl 14.05
Hauptsitz von Handelsbanken in Stockholm. Foto Hasse Holmberg / SCANPIX

Die Geschäftsbank Handelsbanken hat ihr Eigenkapital durch die Aufnahme eines Kredits in Höhe von 210 Millionen Euro aufgestockt. Kreditgeber ist nach Angaben der Bank eine kleine Gruppe institutioneller Anleger. Dadurch kann Handelsbanken ihr Kreditvolumen um etwa 200 Millionen Euro erhöhen und neue Kredite für Unternehmen zur Verfügung stellen, die durch die Finanzkrise in Liquiditätsprobleme geraten sind.

Die Maßnahme war möglich geworden, nachdem die schwedische Finanzaufsicht den zulässigen Anteil des durch Kredite finanzierten Eigenkapitals auf 30 Prozent erhöht hat.

Auch andere schwedische Banken erwägen laut Schwedischem Rundfunk eine Erweiterung des Eigenkapitals.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".