Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Trotz Krise

Gute Zeiten für Umwelttechnik

Publicerat torsdag 18 december 2008 kl 13.14
Biogas. Eine begehrte schwedische Technologie.

Schwedens Umwelttechnikunternehmen trotzen Finanzkrise und Konjunkturflaute. Einem Bericht des Umwelttechnikrates Swentec zufloge haben in diesem Jahr 8 von 10 Unternehmen aus dem Bereich Umwelttechnik ihren Umsatz deutlich steigern und Personal einstellen können.

Die Nachfrage nach Umwelttechnikprodukten aus Schweden sei groß, Schweden besitze global auf diesem Gebiet einen guten Ruf, sagt die Geschäftsführerin des Umwelttechnikrates, Berit Gullbransson. Um den Expansionstrend fortsetzen zu können bräuchte die Branche jedoch jetzt Hilfen für rasche Investitionen. „Oft sind es Beträge in der Größenordnung 200 000 – 500 000 Euro, die diese Unternehmen für eine erste Investition brauchen. Es wäre gut mit Investitionshilfen, die rasch zu bekommen sind, beispielsweise für eine Investition vor Ort bei einem Kunden, bei dem der Kunde selbst die Finanzierung nicht stellen kann.“ Solche Erstinvestitionen führten oft zu einer langfristigen Etablierung des Unternehmens und zur Schaffung stabiler Arbeitsplätze.
Die aus Schweden im Bereich Umwelttechnik am meisten nachgefragten Produkte finden sich in den Bereichen Biogas, Energieeinsparung und Abfalltechnik.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".