Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Telekommunikation

Schwedischer Rekord für SMS-Silvestergrüße

Publicerat fredag 2 januari 2009 kl 15.23

Über Neujahr sind so viele Grüße per SMS verschickt worden wie nie zuvor. Laut Tageszeitung „Svenska Dagbladet“ registrierte das Telekommunikationsunternehmen Telia Sonera mehr als 24 Millionen Kurzmitteilungen. Beim privaten Anbieter Tele 2 wurden sogar 28,4 Millionen SMS verschickt.

Dem Blatt zufolge habe der Chef der Mobilfunkdienstsparte angesichts dieser Zahlen vorgeschlagen, die Neujahrsnacht in „SMS-Nacht“ umzubenennen. Ob das Neujahrsgeschäft auch in diesem Jahr ähnlich erfolgreich verlaufen werde, wagt „Svenska Dagbladet“ in seinem Leitartikel zu bezweifeln.

Seit Jahreswechsel ist das neue Abhörgesetz in Kraft, dass es dem militärischen Abhördienst erlaubt, unter anderem Einsicht in sämtliche geschickten und empfangenen SMS zu nehmen. So könnte es sein, dass schwedische Handynutzer ähnlich den deutschen vorsichtiger werden und weniger SMS verschicken, vermutet „Svenska Dagbladet“.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".