Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
EU-Außenministertreffen

„Palästinenser müssen das Gespräch miteinander suchen“

Publicerat tisdag 27 januari 2009 kl 11.36
Der Wiederaufbau ist nur mit Israels Hilfe möglich, meinen die EU-Außenminister

Bei ihrem Treffen in Brüssel am Montag haben sich die EU-Außenminister für eine Versöhnung der palästinensischen Hamas und Fatah stark gemacht. Wie die Nachrichtenagentur TT berichtet, könne es nicht Aufgabe der EU sein, Gespräche mit der Hamas zu führen.

Es sei wünschenswert, wenn sich alle Palästinenser geschlossen hinter Präsident Mahmut Abbas stellen könnten. Schwedens Außenminister Carl Bildt betonte, dies sei der Schlüssel zu Frieden, Stabilität und Entwicklung. Die Außenminister wiederholten außerdem ihre Forderung, dass Israel so schnell wie möglich die Grenzübergänge nach Gaza öffnen solle. Nur so könnte der Wiederaufbau und ein normales wirtschaftliches Leben in Gang kommen, so Bildt gegenüber TT.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".