Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
gesundheitswesen

Ärzte schlagen Alarm: Schulkinder zu fett

Published tisdag 3 februari 2009 kl 12.33

Der schwedische Ärzteverband hat sich besorgt über die Gesundheitspflege an den Schulen des Landes geäußert. Nach einer Umfrage unter Schulärzten und Krankenschwestern erklärte der Verband, falsche Ernährung und ungenügende Aufklärung seien die Hauptgründe für gesundheitliche Mängel bei Schulkindern. So sei falsch zusammengesetzte Schulspeisung Ursache für die zunehmende Fettleibigkeit und Zahnschäden von Schülern. Weiter erklärte der Ärzteverband, die Mehrheit der befragten Vertreter des Gesundheitswesens habe eingeräumt, dass die Betreuung der Schulkinder verbessert werden müsse.

Our journalism is based on credibility and impartiality. Swedish Radio is independent and not affiliated to any political, religious, financial, public or private interests.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".