Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
INTERNET

Erfolg für „The Pirate Bay“

Publicerat tisdag 17 februari 2009 kl 11.37

Im Prozess gegen Mitarbeiter der Internet-Tauschbörse The Pirate Bay hat es am Dienstag in Stockholm eine viel beachtete Änderung der Anklage gegeben. Die Staatsanwaltschaft lieβ einen Anklagepunkt fallen, nämlich den zur, wie es hieβ, „Beihilfe zur Exemplarherstellung“.

Angeklagt werden die vier Mitarbeiter nun nur noch der Präsentation der so genannten Torrenten, die es ermöglichen, auf dem eigenen Rechner beispielsweise Filme und Musikfiles von anderen Rechnern herunterzuladen.

Der Rechtsanwalt Per E. Samuelsson, der einen der Angeklagten vertritt, bezeichnete die Änderung der Anklage als „Sensation“. „Es geschieht nicht oft, dass man den halben Prozess an anderthalb Tagen gewinnt“, sagte er. „Offenbar hat sich die Anklage von unseren gestrigen Äuβerungen beeindruckt gezeigt.“

Die Seite The The Pirate Bay verbindet Files von den Rechnern der verschiedenen Anwender. Das Material wird mithilfe der Technik Bittorent überführt, einem so genannten Tracker-Dienst. Jedermann kann dort nach so genannten Torrenten suchen. Die Server von The Pirate Bay enthalten also keine urheberrechtlich geschützten Files. Die Seite fungiert stattdessen als Treffpunkt verschiedener Anwender.

Der am Montag vor dem Amtsgericht Stockholm eröffnete Prozess wird weltweit mit Interesse verfolgt. Sein Ausgang gilt als wegweisend für künftige Fälle.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".