Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
KLIMASCHUTZ

Stockholm "grüne" Hauptstadt Europas

Publicerat tisdag 24 februari 2009 kl 09.30

Stockholm wird Europäische Umwelt-Hauptstadt 2010. Dies hat die EU-Kommission entschieden. ”Stockholm ist eine der grünsten Hauptstädte Europas. Die Stockholmer können auf diesen Preis stolz sein”, betonte Barbara Helfferich, bei der EU-Kommission Sprecherin für Umweltfragen. Unter insgesamt 35 Bewerberstädten ist Stockholm nach Einschätzung der Jury gemeinsam mit Hamburg bei der Lösung von Problemen in Zusammenhang mit Luftverschmutzung, Verkehr und Abfallbehandlung am weitesten gekommen. Hamburg wurde für 2011 zur Umwelt-Hauptstadt ausersehen.

Bei der Bewertung Stockholms zog die Kommission insbesondere in Betracht, dass 95 Prozent aller Einwohner Stockholms weniger als 300 Meter entfernt von Naturgebieten entfernt wohnen, was sich positiv auf Lebensqualität, biologische Vielfalt und Klimaschutz auswirkt. Auch die Ambition der Stadt, die Energieversorgung bis 2050 unabhängig von fossilen Brennstoffen zu gestalten, hatte Auswirkungen auf die Entscheidung der Jury.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".