Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Bildungswesen

Betrug mit Universitätsstempel

Publicerat tisdag 10 mars 2009 kl 10.38
Garantiert echt: Logo der Universität Stockholm

Das Amt für Hochschulwesen hat vor so genannten falschen Universitäten gewarnt. Wie die Nachrichtenagentur TT berichtet, handelt es sich dabei um zwei Hochschulen, die von keiner Behörde als ausbildungswürdig anerkannt sind. Die vermeintlichen Universitäten schmücken sich vielmehr mit Zertifikaten von internationalen Institutionen, deren Echtheit zweifelhaft ist.

Eine der Unis ist nur übers Internet zu erreichen, verfügt allerdings über ein Postfach im südschwedischen Angered. Die andere Uni wird dem Amt zufolge von einigen Personen im Raum Stockholm betrieben, und hat als Hauptkunden Iraker. Beide „Universitäten“ bieten akademische Abschlüsse bis zum Doktorsgrad an.

Das Amt für Hochschulwesen hat nun die Regierung aufgefordert, zu untersuchen, ob die selbst ernannten Hochschulen gegen das Gesetz verstoßen. Sollte das Vorgehen der Uni-Betreiber ungeahndet bleiben, sei künftig dem Betrug mit Hochschulzertifikaten Tür und Tor geöffnet, so ein Mitarbeiter des Amtes.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".