Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
GESUNDHEIT

Nichtrauchen zunehmend populär

Publicerat måndag 16 mars 2009 kl 10.31
Lockt weniger: Zigarette

Die Zahl der Raucher in Schweden nimmt ständig ab. Dies belegt eine aktuelle Statistik des Staatlichen Instituts für Volksgesundheit. Demnach haben im Lauf der vergangenen fünf Jahre 200.000 Menschen das Rauchen aufgegeben.

„Eine ganze Reihe von Untersuchungen zeigt, dass das Rauchen stetig zurückgeht, bei Männern wie bei Frauen“, sagte Sven Andreasson vom Institut für Volksgesundheit. Der Anteil der Raucher in der Bevölkerung sank in den vergangenen fünf Jahren bei Frauen von 19 auf 14 Prozent und bei Männern von 14 auf 11 Prozent. Überrepräsentiert sind Raucher weiterhin in den sozial niedriger gestellten Schichten. „Wir können sehen, dass Menschen mit geringerer Ausbildung und schlechterem Einkommen stärker Tabak verwenden“, so Sven Andreasson. „Insofern ist dies eine Klassenfrage.“

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".