Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Wählerbefragung

Bürgerlicher Block holt weiter auf

Publicerat måndag 30 mars 2009 kl 10.15

Die Partei von Ministerpräsident Reinfeldt, die Konservativen, gewinnt bei den Wählern an Beliebtheit. Dies bestätigte nach mehreren anderen Wählerbefragungen auch die Märzumfrage des Meinungsforschungsinstituts Synovate. Demnach ist der Abstand zwischen den Blöcken auf 3,6 Prozentpunkte geschmolzen.

Die Moderaten kommen auf ein Dreijahreshoch von 29,3 Prozent, der bürgerliche Block erhält 46 Prozent. 49,6 Prozent der Wähler würden ihr Kreuz bei einer der Oppositionsparteien machen. Stärkste Partei der rot-grünen Allianz sowie stärkste Partei überhaupt sind nach wie vor die Sozialdemokraten mit 37,5 Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".