Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Pensionsfonds

Vorwurf: Ehemaliger Chef drückte Neuanlage seiner Pensionsgelder mit Hilfe von Chefjurist durch

Publicerat torsdag 9 april 2009 kl 10.44
"Alles Lüge", beteuert AMFs Ex-Chef Elmehagen

Im Skandal um den Fonds AMF Pension ist der ehemalige Chef, Christer Elmehagen, mit neuen Vorwürfen konfrontiert worden. Wie Fonds-Mitarbeiter der Zeitung „Svenska Dagbladet“ berichteten, versuchten sie vergeblich, die Neuanlage von umgerechnet drei Millionen Euro Pensionskapital zu verhindern.

Im Wissen darum, dass AMF aufgrund schlechter Gewinnentwicklung die Dividende für die Anleger erheblich kürzen würde, hatte Elmehagen sein Privatkapital rechtzeitig an die Seite geschafft. Angestellte sollen Elmehagen darauf hingewiesen haben, dass diese Entscheidung als unethisch aufgefasst werden und möglicherweise sogar ein Gesetzesverstoß sein könnte. „Svenska Dagbladet“ zufolge soll Elmehagen anschließend grünes Licht vom Chefjuristen bekommen haben.

Im Schwedischen Rundfunk reagierte AMFs Ex-Chef entrüstet auf die Vorwürfe: „Das sind nichts als Lügen. Ich habe keineswegs versucht, die Gelder neu anzulegen, bevor das Gutachten unseres Juristen fertig war. Es wird versucht, meinen Namen in den Schmutz zu ziehen.“

Seit seiner Pensionierung Ende vergangenen Jahres hat Elmehagen für eine Reihe Negativschlagzeilen gesorgt. Im März kamen Boni-Zahlungen in Millionenhöhe für die Topmanager ans Tageslicht, während die Verluste des Fonds sich auf hunderte Millionen beliefen. Die Enthüllungen über Elmehagens persönliches Pensionsabkommen im Wert von 70.000 Euro monatlich sorgten für Wirbel um die Vorsitzende des Gewerkschaftsdachverbandes LO, Wanja Lundby-Wedin, die die Pensionszahlungen als Aufsichtsratsmitglied gutgeheißen haben soll. Lundby-Wedin musste ihren Sitz im Aufsichtsrat aufgrund der Vorwürfe inzwischen räumen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".