Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Corazza Bildt auf dem Weg nach Brüssel?

Publicerat tisdag 9 juni 2009 kl 12.11
Erfolgreich: Corazza Bildt

Bei den Wahlen zum Europaparlament haben Elemente der Personenwahl in Schweden offenkundig weiter an Bedeutung gewonnen. So hat Anna Maria Corazza Bildt, Ehefrau von Auβenminister Carl Bildt und auf der Wahlliste der konservativen Moderaten auf Platz acht, nahezu genauso viele persönliche Stimmen wie der Spitzenkandifat Gunnar Hökmark erhalten. Somit könnte sie eines der vier Mandate im Brüsseler Europaparlament erringen.

Das Endergebnis der Stimmenauszählung wird erst für Mittwoch erwartet. Laut dem Stand vom Dienstagmorgen hatte Corazza Bildt 13 Prozent der persönlichen Stimmen errungen.

"Das ist wunderbar, ich bin enorm dankbar", sagte Corazza Bildt im Schwedischen Rundfunk. "Wir haben nahezu eine Mini-Volksbewegung aufgebaut, im ganzen Land haben Freiwillige daran mitgewirkt, haben für mich und für ein besseres Europa gekämpft."

Die gebürtige Italienerin, die auf zahlreiche politische Aufträge unter anderem im Rahmen der Vereinten Nationen zurückblickt, hatte ihre persönliche Wahlkampagne unter dem Motto "Basta´- Schluss mit dem Lebensmittelschummel in der EU" geführt. Lebensmittelsicherheit und Klimafragen waren für Schwedens Wähler besonders wichtig.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".