Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
EU-Ratspräsidentschaft

Kampfpause bei "Snus"

Publicerat tisdag 7 juli 2009 kl 13.13

Während seiner EU-Ratspräsidentschaft wird Schweden die Bemühungen um eine EU-weite Anerkennung des Kautabaks „Snus“ ruhen lassen. Dies bestätigte Sozialminister Göran Hägglund gegenüber dem Schwedischen Rundfunk. „Während der Zeit einer Ratspräsidentschaft muss man das durchführen, was machbar ist, und die Frage gehört hier nicht dazu“, so Hägglund. Der Sozialminister betonte gleichzeitig, dass das Thema auch nach Ende der Ratspräsidentschaft nicht zu den wichtigsten Angelegenheiten der schwedischen Regierung gehöre. Bisher hatte sich vor allem Wirtschaftsministerin Ewa Björling für eine Zulassung des Kautabaks in allen Ländern der EU eingesetzt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".