Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Saab - Koenigsegg

Gewerkschaft gegen staatliche Garantien

Publicerat torsdag 27 augusti 2009 kl 12.53

In der Frage um eventuelle Staatsbürgschaften für den Verkauf von Saab hat die Gewerkschaft IF Metall der schwedischen Regierung den Rücken gestärkt. Im Schwedischen Rundfunk sagte Gewerkschaftschef Stefan Löfven, es sei richtig, dass die Regierung keine Garantien für den Interessenten Koenigsegg ausstelle.

Anstelle von Kreditgarantien müsse die Regierung dafür Sorge tragen, dass der Verkauf von Saab in geordneten Bahnen abläuft, erklärte Löfven weiter. Die schwedische Regierung hatte kürzlich einen Antrag des Kaufinteressenten Königsegg auf eine Bürgschaft für einen Kredit der Europäischen Investitionsbank zurückgewiesen.

Der südschwedische Sportwagenhersteller plant, die ursprünglich schwedische Automarke Saab vom derzeitigen US-Mutterkonzern General Motors zu übernehmen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".