Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Parteitag der Konservativen:

Gleiches Gesundheitssystem für alle

Publicerat fredag 28 augusti 2009 kl 11.05
Filippa Reinfeldt

Auf ihrem Arbeitsparteitag in Västerås wollen sich die konservativen Moderaten zugleich als Erneuerer und Bewahrer des schwedischen Systems präsentieren. Nachdem Parteichef und Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt in seiner Eröffnungsrede am Donnerstag die weitere Hinwendung zur Mitte beschworen hatte, gingen am Freitag die parteiinternen Debatten über den Kurs der Moderaten weiter.

Christofer Fjellner, konservatives Parteivorstands- und EU-Parlamentsmitglied, forderte im Schwedische Fernsehen weitere Steuersenkungen sowie eine Auflockerung des Arbeitsrechts. Vom derzeitigen Recht würden Junge und Einwanderer nicht profitieren, meinte Fjellner.

In einem gemeinsamen Gastbeitrag für die Tageszeitung Dagens Nyheter schreiben Generalsekretär Per Schlingmann und die Gesundheitspolitikerin Filippa Reinfeldt, alle Schweden müssten das Recht auf gleiche Gesundheitsversorgung haben. Dazu müsse ein landesweites Gesetz mit eindeutigen Regeln über Rechte und Pflichten von Patienten auf den Weg gebracht werden, schreiben Schlingmann und Reinfeldt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".