Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Milchpreiserhöhung soll Bauern helfen

Publicerat måndag 31 augusti 2009 kl 13.37

Schwedische Molkereiunternehmen wollen die Milchbauern unterstützen. So hat das Unternehmen Milko angekündigt, den Milchpreis in der nächsten Woche um umgerechnet rund zehn Cent zu erhöhen. „Skånemejerier“ will den Milchbauern im kommenden Jahr einen Zuschuss von umgerechnet zwei Cent pro geliefertes Kilo gewähren. Hintergrund sind die nachlassenden Weltmarktpreise für Milch. Sie haben dazu geführt, dass viele Bauern die Milchproduktion aufgeben mussten. Innerhalb eines Jahres hat sich die Zahl der Milchkühe in Schweden um 8.800 verringert. Vom größten Milchproduzenten des Landes, Arla, ist bisher keine Milchpreiserhöhung bekannt geworden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".