Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Toilettenbesuch:

Zahlung per sms unbedenklich

Publicerat onsdag 2 september 2009 kl 13.24

Das Staatliche Amt für Datenschutz hat keine Bedenken gegen die Bezahlung von Toilettenbesuchen via sms. Dies hat das Amt in Bezug auf die öffentlichen Toiletten im Folkets Park in Malmö beschieden. Die WCs sind mit einem Schloss versehen, die mit einem Code geöffnet werden können. Den Code erhält der Besucher per sms auf sein Mobiltelefon zugeschickt.

Das Amt hatte in jüngster Vergangenheit mehrfach Beschwerden über die neuen Formen der WC-Nutzung in Malmö entgegengenommen. Dabei war die Befürchtung geäuβert worden, die Stadt Malmö könne die Daten der Toilettenbenutzer speichern und möglicherweise anderweitig nutzen. Die Stadtverwaltung erklärte jetzt, sie habe keinen Zugang zu den entsprechenden Telefonnummern. Die Angelegenheit gilt damit als abgeschrieben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".