Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
EU-RATSPRÄSIDENTSCHAFT

EU-Sondergipfel zu Bonuszahlungen

Publicerat fredag 4 september 2009 kl 12.58

In seiner Eigenschaft als EU-Ratspräsident hat Schweden einen EU-Sondergipfel in Brüssel einberufen. Ziel des Treffens soll unter anderem die Vorbereitung einer gemeinsamen EU-Linie sein, um zweifelhafte Boni im Finanzsektor zu stoppen.

"Wir berufen einen Sondergipfel für den Abend des 17. September ein, um eine europaweit koordinierte Sicht auf die Regelung des Finanzmarktes vorzubereiten", sagte Schwedens Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt. Das Treffen erfolgt mit Blick auf den G20-Gipfel in den USA am 24. und 25. September.

Es sei "provozierend" zu sehen, dass nach staatlicher Unterstützung der Banken dort wieder Bonussysteme Einzug gehalten hätten, sagte Reinfeldt. Er gehe davon aus, dass die Beratungen in zwingenden Regeln für den Finanzsektor resultieren würden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".